Seminare

Der Einstieg in den Leistungssport hat Christian Troger gezeigt, wie wichtig Ziele im Leben sind. "Ohne klar definiertes Ziel wäre mein erster Ironman allerspätestens 20 Kilometer vor dem Ziel für mich beendet gewesen". Zu diesem Zeitpunkt hat dieser Wettkampf für ihn nur noch aus Zusammenbrechen, aufstehen, ein paar Schritte gehen, wieder Zusammenbrechen, wieder aufstehen, wieder ein paar Schritte gehen bestanden. Doch Christian Troger hatte ein klares Ziel vor Augen. "Ich wusste, dass ich dieses nicht erreichen würde, wenn ich liegen bleibe".

 

"Klar definierte Ziele sind das Um und Auf im Leben. Erst diese Ziele geben dem Leben einen Sinn, da ich ohne sie planlos umherlaufe und nicht weiß, wo ich hinwill. Leider verwechseln viele Menschen Träume mit Zielen und wundern sich, warum sie diese nie erreichen. Wer immer nur Träumen hinterherjagt, wird nicht dauerhaft erfolgreich, vor allem aber auch nicht glücklich und zufrieden sein. Wer als Führungskraft versucht, mit Träumen seine Mitarbeiter zu motivieren, der wird sein Team nicht dazu bringen, ihm zu folgen", so Troger.


Inhalt:

  • Der Unterschied zwischen Träumen und Zielen
  • Träume erkennen ... Ziele formulieren
  • Wichtige Faktoren auf dem Weg zum Ziel
  • Never give up!
  • Gemeinsam sind wir stark
  • Umgang mit Druck
  • Unsere Energiereserven sind nicht unbegrenzt
  • Gewonnen wird im Kopf, verloren auch
  • Hindernisse
  • Die Angst vor dem Scheitern
  • Furcht
  • Probleme
  • Niederlagen
  • Meine Einstellung zum Erfolg
  • Der Schlüssel zu Erfolg, Glück und Zufriedenheit



Ziel und Ergebnis:

Anhand praktischer Beispiele führt Christian Troger den Teilnehmern Parallelen zu ihrem eigenen Leben vor Augen. Er vermittelt, wie man sich selbst und andere motiviert und zeigt seine Methoden mit Hindernissen, Ängsten, Problemen und Niederlagen umzugehen.



Zielgruppe:

Mitarbeitermotivation, Verkaufs- und Managementschulungen


Dauer:



Sprache:


halber Tag


Deutsch